Druckguss ist ein industrielles Gussverfahren für die Massenproduktion von Teilen. Hierfür kommen in der Regel metallische Werkstoffe mit niedrigem Schmelzpunkt wie z.B. Aluminium, Magnesium und Zink zum Einsatz.
Beim Druckguss wird die flüssige Metallschmelze unter hohem Druck und mit einer sehr hohen Geschwindigkeit in eine Druckgussform (Gussform) gepresst, wo sie dann erkaltet.

Druckgusslegierung Schwindmaß in %:
Aluminiumlegierungen 0,5–0,7
Magnesiumlegierungen 0,5–0,8
Zinklegierungen 0,4–0,6